Logo

Liecht Lädeli - Gesundheitspraxis

Navigation

Inhalt

 

Stephanie Bosshard Blog

 

Heimweh

15. August 2016, Stephanie Bosshard - Gesundheit

Vielleicht geht es Dir manchmal auch so und vielleicht ist Dir wohler damit, wenn Du siehst, dass Du nicht alleine mit diesem Gefühl bist.

Tiefes Heimweh, Fernweh, den Drang in mir tragen nach etwas, was nicht in Worte zu fassen ist. Wenn ich es versuche, kämen absolute Liebe, absoluter Frieden, nicht getrennt sein und Verständnis am nächsten.

Unterdessen kann ich Dir sagen, dass es Heimweh nach etwas ist, was hier auf der Erde in dieser Form nicht existiert- und das ist es, was mich hin und wieder mal traurig macht.
Ich kann Dir aber sagen, wonach ich mich sehne: Ich sehne mich nach meiner Heimat, nach meinem Heimatsplanet, Heimatsstern oder Heimatsuniversum, nach dem Leben wie es sich dort anfühlt- welches für ein menschlichen Verstand nur ansatzweise zu erfassen ist. Zwischenzeitlich weiss ich, ich bin nicht von hier- nicht von dieser Erde und ich bin nicht die einzige, die nicht von hier ist.
Wieso ich und auch Du falls Du ähnlich fühlst, hier her kam, ergibt ein eigener Blogeintrag. Hier ist mir nur wichtig mitzuteilen: Du bist nicht alleine mit solchen Sehnsüchten und Du bist weder komisch noch abnormal deswegen (oder besser: wer ist schon normal und nicht komisch, jeder hat seinen „Knacks“).

Ich wurde hier her geschickt um etwas Bestimmtes zu tun, so auch Du. Und neben meinem vorübergehenden Heimweh ist der Drang meiner Aufgabe zu folgen, sehr stark in mir - ja fast immer stärker als das Heimweh, aber eben nur fast. In den Zeiten wo das Heimweh überwiegt, ziehe ich mich zurück und fühle mich mit Ruhe und der Verbundenheit zur Geistigen Welt wohler und spüre dadurch schnell wieder den Ruf meiner Aufgabe- welche mich hier auf Erde erfüllt und glücklich macht. An solchen Heimweh-Tagen muss ich aufpassen, dass ich meine Sehnsucht nach diesem endlos erfüllenden Gefühl aus meiner Heimat nicht in anderen suche, nicht in meinem Partner, nicht in meiner Familie, nicht in meinem Umfeld und nicht in mir selbst, den das führt zu Verzweiflung und zu Unzufriedenheit. Hier auf Erden sind ich und Du ein Mensch mit allen menschlichen Aspekten- mit vielen kurligen, verwirrenden aber auch schönen und interessanten Dingen, die in meiner und vielleicht Deiner Heimat so nicht vorhanden sind. Menschen müssen nicht immer glücklich sein, es ist total in Ordnung Heimwehzeiten zu haben, aber es ist auch wichtig, rasch möglichst wieder in die glücklichen Tage zu kommen.
Wenn Du gleich oder ähnlich fühlst, kann ich Dir raten, Dich selbst nicht immer allzu ernst zu nehmen, den morgen ist ein anderer Tag und morgen wirst Du wieder anders fühlen und vermutlich mit Deinen Gedanken Neuem nachgehen. Verbinde Dich in Heimweh-Tagen mit dem Innersten von Dir, da wo Dein Ruf, Dein Grund, Deine Bestimmung ist um hier auf Erden zu sein und genau da wirst Du auch einer der grössten Funken Deiner Heimat fühlen können- den ein Stück unserer geliebten Heimat tragen wir immer tief in uns.

Seelengruss <3
Stephanie

0 Kommentare

Neuer Kommentar

 

 

Fusszeile und weitere Informationen

Top