Logo

Liecht Lädeli - Gesundheitspraxis

Navigation

Inhalt

 

Stephanie Bosshard Blog

 

Mit Helfen Geld verdienen

23. Januar 2017, Stephanie Bosshard - Spiritualität

Nicht nur in der spirituellen Szene ist es weit verbreitet, dass es falsch und unethisch sei mit Helfen und Heilen Geld zu verdienen. Meiner Ansicht nach liegen da absurde Einstellungen und komische gesellschaftliche Glaubenssätze vor.
Viele Menschen haben einen Job, den sie weder lieben noch sinnvoll finden. Und dafür nehmen sie Geld- für etwas was keinen Sinn ergibt? Ist das denn korrekt?

Einige von ihnen nehmen sogar Geld, obwohl sie die Firma in der sie angestellt sind, nicht mögen. Einige von ihnen nehmen Geld, obwohl sie hinter den Produkten die sie verkaufen, nicht stehen können. Einige von ihnen nehmen Geld, obwohl sie mit den Meinungen des Arbeitgebers nicht einhergehen. Einige von ihnen nehmen Geld und schimpfen über ihre Firma. Einige von ihnen nehmen Geld, ohne dass sie wissen, für was genau ihre Arbeit ist.

Und das sind die Menschen, die mich (uns) verurteilen, weil ich Geld nehme, für dass ich Menschen helfen?

Nehmen die „unspirituellen“ Menschen in ihren Jobs kein Geld, wenn sie helfen? Wie sieht es den in Pflegeberufen aus? In Altersheimen? In der Dienstleistungsbranche? Ja was sogar machen denn die Ärzte? Helfen die nicht oder nehmen sie kein Geld? Oder tun sie doch eben beides?

Ich liebe meine Arbeit und ich kann mit 100% hinter allem stehen- wie viele können das von ihrer Arbeit behaupten?

Ich möchte keinen Beruf, keinen Job und keine Anstellung herabsetzen- keinesfalls. Was ich möchte, ist zum Denken anregen, für was man Geld ausgibt und für was man wirklich Geld nehmen soll. 

Geld hat kein Karma, es hat keine Energie- es ist eben Geld. (Karma geben nur Menschen dem Geld- nicht das Geld selber). Wenn ich meine Zeit gebe (meine Zeit die mir in meinem Leben bleibt) um zu helfen, wieso soll ich nicht gleichzeitig Geld nehmen, damit ich Freiheit erhalte? Ich erhalte gerne Geld, für dass ich helfe. „Zeit ist Geld und Geld ist Freiheit“.

Für mich gibt es kaum etwas Wichtigeres als meine Gesundheit. Wenn mir jemand helfen kann oder mir neues, für mich interessantes Wissen erläutern kann, dann zahle ich von Herzen gerne mehr- weil ich es mir wert bin und ich es als sehr wertvoll erachte, dass jemand wirklich helfen möchte.

Kann man unsere Gesundheit überhaupt mit einem Preis oder Geld messen? Oder kann man dies mit unserer (Lebens-) Zeit? Ich denke schon; nur wäre der Betrag unbezahlbar.

An dieser Stelle möchte ich mich bei allen meinen Lehrern und Coaches von tiefstem Herzen bedanken- danke für Eure Hilfe, danke für Eure Lehren, danke für Euer Wissen, danke für Euren Glauben an mich und die Welt, danke dass es Euch gibt und danke dass ihr dafür Geld nehmt- ihr habt es verdient. <3 (S.M., C.D., B.E., B.Y., J.K., P.V., B.S., GW)

Seelengruss
Stephanie

0 Kommentare

Neuer Kommentar

 

 

Fusszeile und weitere Informationen

Top